Fotoausstellung

"Habseligkeiten."
Zwischen Landesgrenzen und der Fremde

Freitag 27. April 2018  •  Haus am Dom, Frankfurt am Main
fid_veranstaltungen_ausstellung_habseligkeiten
Fotoausstellung „HABSELIGKEITEN. Zwischen Landesgrenzen und der Fremde“ vom Forum für Interkulturellen Dialog in Kooperation mit dem Haus am Dom.

Wir haben Menschen in Deutschland getroffen, die ihr Land, die Türkei, verlassen mussten, um ihr Leben in Sicherheit zu bringen. Sie erzählten uns von den alltäglichen Grausamkeiten in ihrem Land, dem extremen Druck der türkischen Regierung gegen Oppositionelle, der fehlenden Zivilcourage der Bevölkerung und dem eigenen Widerstand.

Masseninhaftierungen, Zwangsenteignungen, Suspendierungen und Massenentlassungen gehören inzwischen zum alltäglichen Leben in der Türkei. Derzeit sind ca. 159.506 Menschen inhaftiert, darunter ca. 600 Kinder und 10.277 Frauen. Meinungs- und Pressefreiheit sind längst nicht mehr gegeben.

Wer kann, flieht ins Ausland. Ein ganzes Leben voller Erinnerungen, Momente der Freude und Trauer, das Heimatgefühl und Augenblicke mit Familie und Freunden werden in einen Koffer gepackt. Wir durften einen Blick in ihre Koffer werfen und haben gefragt, was das wertvollste Stück ist, was sie mitnehmen konnten. Mit einer Fotostrecke möchten wir die bewegenden Geschichten von Geflüchteten aus der Türkei, die es nach Deutschland geschafft haben, erzählen. Jedes der dargestellten Einzelstücke hat seine eigene Geschichte, steht aber zugleich für viele andere Schicksale.

Mit dieser Fotoausstellung machen wir auf die unmenschliche Situation in der Türkei aufmerksam und setzen somit ein Zeichen für Solidarität und Gerechtigkeit!

Individuelle Führungen
Überblick über die Konzeption und Idee der Ausstellung. Die Führungen beginnen jeweils im Eingangsbereich.

Mittwoch, 04.04.2018 um 18:00 Uhr
Sonntag, 08.04.2018 um 11:00 Uhr
Sonntag, 15.04.2018 um 11:00 Uhr
Donnerstag, 19.04.2018 um 18:00 Uhr
Sonntag, 22.04.2018 um 11:00 Uhr
Mittwoch, 25.04.2018 um 18:00 Uhr

Die Ausstellung ist geöffnet Mo-Fr 09-17 Uhr, Sa/So 11-17 Uhr, bei Abendveranstaltungen auch länger.

fid_habseligkeiten_07
fid_habseligkeiten_04
fid_habseligkeiten_03
fid_habseligkeiten_06
fid_habseligkeiten_05
fid_habseligkeiten_09
fid_habseligkeiten_08
fid_habseligkeiten_10
fid_habseligkeiten_02
fid_ausstellung_habseligkeiten_faz_lmk

Einige Ausstellungsbilder und ihre Geschichten

fid__ausstellung_habseligkeiten_05_flasche
Habseligkeit Nr. 1
Die Flasche der Hoffnung

Das frisch verheiratete Paar schrieb ihre Erinnerungen immer auf einen kleinen Zettel und bewahrte diese in einer Glasflasche auf. So wollten sie ihre gemeinsamen Erinnerungen für die Ewigkeit festhalten. Die Flasche mit ihren Erinnerungen mussten sie zurücklassen. Heute in Deutschland haben sie eine neue Flasche und haben begonnen neue Erinnerungen zu sammeln.

fid__ausstellung_habseligkeiten_01_flugzeug
Habseligkeit Nr. 2
Das Spielzeug

Seine Spielzeuge waren sein ganzer Stolz. Immer wenn seine Freunde zu Besuch kamen, ließen sie ihrer Fantasie freien Lauf und tauchten mit den Spielzeugen in andere Welten ein. Doch die reale Welt ist eine andere, hier musste er sich für ein Spielzeug entscheiden.

fid__ausstellung_habseligkeiten_03_trikot
Habseligkeit Nr. 3
Das Spielzeug

Basketball war in der Türkei seine große Leidenschaft. Nachdem seine Schule geschlossen wurde und er mit seiner Familie das Land verlassen musste, legte er eine kurze Pause ein. Er hat nie die Liebe zum Basketball verloren, deshalb konnte er auch sein Trikot nicht zurücklassen. Mit seinem Lieblingstrikot hat er in der Türkei viele Erfolge gefeiert, die er heute mit demselben Trikot fortsetzt. Er ist Teil des Basketballteams in Hanau und geht seinem Traum nach.

fid__ausstellung_habseligkeiten_02_tragetasche
Habseligkeit Nr. 4
Rhodos Einkaufstasche

Während Menschen aus aller Welt nach Rhodos kamen, um Urlaub zu machen, wird ihn diese Tragetasche an die bittere Tatsache erinnern, dass er zu dieser Insel flüchten musste, um dem Elend zu entfliehen und sein Leben zu retten.

fid__ausstellung_habseligkeiten_04_shirt
Habseligkeit Nr. 5
Das T-Shirt

Dieses T-Shirt begleitete ihn, während seiner siebenmonatigen Flucht vor den türkischen Behörden. Es war sein einziges Hab und Gut. Er lebte in einer Wohnung ohne jeglichen Kontakt zur Außenwelt, das Risiko war einfach zu groß. Und auch während seiner Flucht nach Griechenland begleitete ihn dieses Shirt und wurde Zeuge von Trauer, Leid und Hoffnung.

fid_logo_footer

© 2019 Forum für Interkulturellen Dialog
Partner  •  Impressum  •  Kontakt  •  Datenschutzerklärung

© 2019 Forum für Interkulturellen Dialog
Partner  •  Impressum  •  Kontakt  •  Datenschutzerklärung

© 2019 Forum für Interkulturellen Dialog
Partner  •  Impressum  •  Kontakt  •  Datenschutzerklärung

© 2019 Forum für Interkulturellen Dialog
Partner  •  Impressum  •  Kontakt  •  Datenschutzerklärung

Folge uns auf
Folge uns auf
Folge uns auf
fid_som_icon_facebook
fid_som_icon_instagram
fid_som_icon_twitter
fid_som_icon_youtube