Wer wir sind

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der sich seit seiner Gründung im Jahr 2002 durch konkrete und nachhaltige Projekte für interkulturellen und interreligiösen Dialog einsetzt und auf ein friedliches Zusammenleben in Deutschland hin wirkt, indem es Menschen mit unterschiedlichen Überzeugungen in Gesprächsrunden, Workshops, Konferenzen und vielfältigen Kulturveranstaltungen zusammenbringt. Innerhalb des Forums werden hauptsächlich aktuelle gesellschaftliche und politische Themen behandelt sowie je nach Projektgrundlage auch interreligiöse Aspekte miteinbezogen.

Angebot

Durch ein vielfältiges Angebot an unsere dialog-freudigen Teilnehmenden bemühen wir uns, die Themen facettenreich und aus einer mehrdimensionalen Perspektive zu beleuchten, indem wir kompetente ReferentInnen mit unseren Gästen auf diversen Veranstaltungen zusammenbringen.


Wir behandeln insbesondere die folgenden Themen:


  • Soziale Teilhabe
  • Menschenrechte
  • Gesellschaft und Politik
  • Flüchtlingsarbeit
  • Gender
  • Islam und interreligiöser Dialog
  • Hizmet

Ziele

Unser primäres Ziel folglich ist es auf der Dialogebene mit Menschen ins Gespräch zu kommen. Bildende Kunst, Musik, Handwerkskunst und Kultur u.a. nutzen wir als Brücken zur Förderung eines direkten, kulturoffenen, kultursensiblen und selbstbewussten Dialogs von Mensch zu Mensch innerhalb unserer Gesellschaft.

Wir wollen:


  • Wissen über Fremdes vermitteln, um Vorurteile abzubauen,
  • Räume schaffen, um sich gegenseitig kennenzulernen, auf allen Ebenen der Gesellschaft Flexibilität und Engagement als Grundlagen für einen tiefgreifenden Austausch fördern,
  • Konflikt-Lösungsvorschläge erarbeiten und
  • interkulturelle und transkulturelle Kompetenzen fördern, um sich in einer pluralen Gesellschaft differenziert zurecht zu finden.

Wir sehen diese Beiträge als Stützen für einen friedlichen und offenen Umgang miteinander.

Obwohl wir von deutschen MuslimInnen mit überwiegend türkischer Migrationsgeschichte, deren Inspiration auf die Lehren und die Werte des muslimischen Gelehrten Fethullah Gülen zurückgeht, gegründet wurde, ist es keineswegs als eine ethnisch oder religiös geschlossene Organisation aufzufassen. Es bietet – unabhängig von Glaube, Weltanschauung und Herkunft – ein Forum für alle Dialog-Interessierten an. Demokratie, soziale Teilhabe und Menschenrechte bilden gemeinsam mit Religionen der Welt die Grundlage unserer Themenreihen und stellen sich so gegen die Instrumentalisierung von Religion.

fid_logo_footer

© 2019 Forum für Interkulturellen Dialog
Partner  •  Impressum  •  Kontakt  •  Datenschutzerklärung

© 2019 Forum für Interkulturellen Dialog
Partner  •  Impressum  •  Kontakt  •  Datenschutzerklärung

© 2019 Forum für Interkulturellen Dialog
Partner  •  Impressum  •  Kontakt  •  Datenschutzerklärung

© 2019 Forum für Interkulturellen Dialog
Partner  •  Impressum  •  Kontakt  •  Datenschutzerklärung

Folge uns auf
Folge uns auf
Folge uns auf
fid_som_icon_facebook
fid_som_icon_instagram
fid_som_icon_twitter
fid_som_icon_youtube