Wir sind ein Mitglied des "Paritätischen Hessen", des "Bund Deutscher Dialog Institutionen"
und Partner der "Stiftung Dialog und Bildung".
Der Paritätische Hessen

Der Paritätische Hessen mit seinen Mitgliedsorganisationen steht für eine demokratische, offene, vielfältige Gesellschaft, in der alle Menschen gleichwürdig teilhaben und Schutz erfahren – unabhängig von Hautfarbe, Geschlecht, sozialer oder ethnischer Herkunft, Alter, Religion oder Weltanschauung, sexueller Identität, materieller Situation, Behinderung, Beeinträchtigung, Pflegebedürftigkeit oder Krankheit. Unser Verband wird getragen von der Idee der Parität, das heißt der Gleichwertigkeit aller in ihrem Ansehen und ihren Möglichkeiten.

Der Bund Deutscher Dialoginstitutionen (BDDI) ist ein Arbeitsbündnis aus Vereinen, die sich zur Hizmet-Bewegung zugehörig fühlen. Der BDDI möchte durch seine Arbeit den gesamtgesellschaftlichen Dialog zwischen Menschen und Institutionen unterschiedlicher ethnischer, kultureller und religiöser Zugehörigkeit stärken. Gegenwärtig gehören dem BDDI, neben dem Forum für Interkulturellen Dialog e.V., noch 13 weitere Dialogvereine an. Der BDDI verleiht seit 2013 den Deutschen Dialogpreis um inspirierende und motivierende Leistungen im interkulturellen und interreligiösen Dialog zu würdigen.

Die Stiftung Dialog und Bildung ist eine Stiftung von Menschen, die in Hizmet (der “Gülen-Bewegung”) aktiv sind. Das Engagement von Hizmet für interkulturellen Dialog und Bildung ist aus einzelnen Initiativen vor Ort entstanden und in vielfältiger Form gewachsen. Vor diesem Hintergrund gibt die Stiftung als Ansprechpartner für Engagierte, Partner und Interessierte sowie Medien und Politik Antworten auf Fragen in Bezug auf Hizmet. Gleichzeitig stößt sie neue Projekte und Konzepte im Bereich Bildung und Dialog an. Durch ihre wissenschaftliche Arbeit möchte sie auch die Forschung zu Hizmet vorantreiben.