Vortragsabend

CHRISTLICH-MUSLIMISCHE THEMENABENDE

Dienstag, 01.06.2021 und Dienstag, 29.06.2021 • 19:30 Uhr • Online

AUF ALLEN WEGEN GOTT FINDEN

Egal, ob christlicher Jakobsweg oder muslimischer Hadsch, die Idee des Pilgerns findet sich sowohl in Christentum als auch in Islam. Was bedeutet ‚Pilgern‘, und was „macht das mit dem*der Pilgernden“ persönlich?

Die Philosophisch-Theologische Hochschule Sankt Georgen und das Forum für Interkulturellen Dialog Frankfurt e.V. laden ein zu Abendveranstaltungen, die sich rund um das Pilgern aus persönlicher und religionsspezifischer Perspektive drehen werden. Nach einem Vortrag besteht die Möglichkeit, in einer Austauschrunde mit den Referent*innen in Kontakt zu kommen.

ABENDVERANSTALTUNGPILGERN AUS MUSLIMISCHER PERSPEKTIVE:
DER HADSCH NACH MEKKA 01.06.2021 – BEGINN 19:30 UHR, ENDE 21:00 UHR
ZOOM Referent*innen: Sengül Besir, Eyüp Besir

ABENDVERANSTALTUNG PILGERN AUS CHRISTLICHER PERSPEKTIVE:
ZWISCHEN JERUSALEM UND ROM 29.06.2021 – BEGINN 19:30 UHR ENDE 21:00 UHR
ZOOM Referenten: Jonas Sträßer, Christian Rutishauser SJ

WICHTIGE INFORMATIONEN UND KONTAKT:

Beide Abendveranstaltungen finden über Zoom statt. Ein Link wird Ihnen für die jeweilige Veranstaltung rechtzeitig via Mail zugesendet. Bitte senden Sie eine formlose Email für die jeweilige Veranstaltung an anmeldung@fidev.org.

IN VORBEREITUNG FÜR STUDENT*INNEN:

MUSLIMISCH-CHRISTLICHER PILGER*INNENTAG
Je nach Pandemielage ist ein Pilger*innentag im Sommer in Planung. Informationen dazu zu gegebener Zeit.


VERANTWORTLICHE:

Prof. Dr. Tobias Specker SJ
Kadir Boyaci         

IN KOOPERATION MIT:

Flyer hier

Teile diesen Beitrag

Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email